Dein Abnehmplan – Buchempfehlung

Dein Abnehmplan – ist für mich Motivation pur!

Endlich mal ein einfach zu lesendes Buch zum Thema „Wie plane ich meine Ernährungsumstellung“. Das Buch ist vollgestopft mit allem was man braucht, um motiviert in einen neuen Lebensabschnitt zu starten.

Basics und Tricks

Angefangen bei den Basics über die Erklärung, warum und wie man schadstoffreiche Ernährung reduziert bis hin zu interessanten (schnell (auch ohne Thermomix® oder Multikocher) zuzubereitenden) Rezepten ist alles drin, was man sich wünscht. Die Rezepte sind zwar nicht alle paleo konform, jedoch kann man sie mit ein paar geschickten Tricks so umbauen, somit ist auch das kein Problem mehr.

Dein Abnehmplan – motiviert in die Ernährungsumstellung

Kurz, knapp jedoch eindeutig beschrieben, regt dieses Buch auf jeden Fall dazu an, sich neu zu orientieren. „Dein Abnehmplan“ hat mir geholfen mich wieder auf das wesentliche in Sachen Abnehmen zu fokussieren. Ich bin jetzt motivierter hier und da meine Lebensgewohnheiten so umzustellen, dass ich meine Ziele nicht mehr aus den Augen verliere! Denn wenn ich ehrlich zu mirselbst bin, dann gibt es doch Situationen, in denen der innere Schweinehund größer ist als das Ziel XY Kilogramm abzunehmen, oder in die neue Jeans zu passen… Doch mit einem Plan geht das mit etwas Motivation vorrüber.


Ein Plan ist das wichtigste bei einer Ernährungsumstellung. Das hat mich in meiner Tätigkeit als Buchautor für Rezeptbücher bestätigt! Denn ohne Plan kann man beispielsweise eine 30 Tage Challenge nicht durchstehen!

Nun gibt es noch mein Lieblingsrezept aus „Dein Abnehmplan“:

Dein Abnehmplan - Rezept Hackfleischfrikadelle

Dein Abnehmplan - Rezept Hackfleischfrikadelle - Hackfleisch Frikadelle
Mangold Hackfleisch Frikadelle
Dein Abnehmplan - Rezept Hackfleischfrikadelle - Hackfleisch Frikadelle
Mangold Hackfleisch Frikadelle
Zutaten
Anleitungen
  1. Zwiebel schälen, halbieren und 3 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern
  2. restliche Zutaten einwiegen und 1:30 Minute/ Teigmodus vermischen
  3. Varomaeinlegeboden mit einem Blatt Dampfgarpapier (ich habe das von Betty's Dampfgarpapier genommen - weil es das einzige mit hohem durchgehenden Rand ist) aus legen, Hackfleischbällchen formen und darauf platzieren - wenn Du magst, kannst Du in den Varoma nun noch ein wenig Gemüse (Brokkoli, Bohnen etc.) legen um es mit zu garen
  4. Mixtopf ausspülen und 500g Wasser einfüllen
  5. nach 26:00 Minuten/ Varoma/ Stufe 1 sind die Hackfleisch Frikadellen gar...
  6. mit etwas Salat oder dem gedünsteten Gemsüe angerichtet - ein lekceres natürliches und noch dazu einfaches Gericht...
Rezept Hinweise

Im Sommer kann man diese Hackfleisch Frikadelle auch wunderbar grillen!



Danke an Torsten Prix und Stephan Depta!

Das Buch „Dein Abnehmplan“ findest Du hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken