Produkttest Gewürzkontor München

Damit Deine Speisen die richtigen Pfiff bekommen

Neben Pfeffer und Salz benötigt man zum schmackhaften Kochen noch ein paar weitere Gewürze. Gerade wenn man sich zusatzfrei ernährt stellen Gewürze oft eine Herausforderung dar. Oft sind sie noch mit Salz vermischt, oder haben andere Zusätze. Beim Gewürzkontor München gibt es zwar auch Gewürzmischungen die bspw. Reismehl enthalten, der Großteil jedoch bietet uns eine schmackhafte Auswahl an außergewöhnlichen Gewürzmischungen für unsere leckeren Paleo Rezepte.

Gewürzkontor München

International

Die Gewürzmischungen starten beispielsweise in Europa und gehen bis hin nach Afrika. Es gibt zudem auch eine große Auswahl an „einfachen“ Gewürzen von Curcum bis zum Zimt, ist alles vertreten.

Ich habe für Euch das Gewürzkontor München getestet, um zu schauen, ob denn die Gewürzmischungen auch paleo konform sind. Wie im Supermarkt oder auch dem Onlineshop Deines Vertrauens gilt auch hier, „Lies die Zutatenliste durch!“

Bereits mit dem Postboten, kam ein interessanter Duft ins Haus (nein es war nicht der Postbote) es roch nach den Gewürzen der Welt. Schnell das paket geöfnet und tief einatmen… „Hmmmm… Lecker!“

Gewürzkontor München

Auf jeder Packung steht der Name des Gewürzes und der oder die Inhaltsstoff(e) und das Mindesthaltbarkeitsdatum. Der überwiegende Teil der Gewürze ist zudem „Bio“- zertifiziert. Das heisst sämtliche Inhaltsstoffe sind aus biologischem Anbau. – Klasse!

Ich habe mich als Salatliebhaber natürlich sofort um das „Frikadellen Fleischpflanzerl Hackbraten Gewürz“ gekümmert. Ich habe damit die Hackbällchen zum Lieblingsrezept meiner Kinder gewürzt: Hackbällchen mit Currysoße und Paprikastreifen. (Rezept gibt es später 😉 )

Gewürzkontor München

Was soll ich sagen, schon der Duft des Gewürzes war traumhaft, der Geschmack der Hackbällchen – einzigartig. Auch die anderen Gewürzmischnungen haben es in sich angefangen bei Bella Italia bis hin zu 5 Curry Mischungen zum Testen und Ausprobieren – einfach alles hat einen intensiven, interessanten Duft. Die Speisen, die ich damit würzte waren allesamt super.

Ach eins noch – wo „scharf“ drauf steht, ist auch scharf drin – 😉

Doch nun zum Rezept:

Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Zutaten
Anleitungen
  1. Schalotte, schälen und halbieren, Knoblauch schälen und beides im Mixtopf 3 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern
  2. Kokosmehl, Hackfleisch, Ei, Gewürze und Senf in den Mixtopf geben, Deckel aufsetzen und mit Spatel (eingesetzt) bewegen, während das Messer sich dreht 2:20 Minuten/ Linkslauf aktiviert/ Stufe 3 vermischen
  3. Forme aus der Hackfleischmischung Hackbällchen und lege diese je zur Hälfte in den Varomaaufsatz und auf den Einlegeboden.
  4. Die Paprikastreifen legst Du nun in den Varomaaufsatz und auf den Einlegeboden zu den Hackbällchen hinzu - Mixtopf ausspülen
  5. Gib 500g Wasser in den Mixtopf, setze den Varoma auf und 28:00 Minuten/ Varoma/ Stufe 1 garen lassen.
  6. Mixtopf leeren, Garflüssigkeit auffangen und Rühreinsatz einsetzen
  7. Ghee und Kokosmehl für 3:00 Minuten/ 100°/ Stufe 2 erhitzen
  8. 450g Garflüssigkeit (ggf. mit heißem Wasser auffüllen) Suppengrundstock, Curry und Zitronensaft hinzugeben und weitere 3:00 Minuten/ 100°/ Stufe 2 erhitzen
  9. Abschmecken und zu Paprika und Hackbällchen servieren

Weitere interessante Produkttests findest du HIER.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken