Herzhafter Frühstückssalat – 30 Tage Challenge

Herzhafter Frühstückssalat

Ein Herzhafter Frühstückssalat beendet die 30 Tage Paleo Challenge als Rezept der Woche.

Ihr habt per Like dieses Rezept zum Rezept der “letzten” Woche gemacht.

Somit ist die Challenge auch abgeschlossen, die Gewinnerinen des Gewinnspiels wurden bereits via Facebook benachrichtigt! “Herzlichen Glückwunsch!!”

Mein Fazit für diese 30 Tage Challenge:

NIE fiel es mir schwerer eine 30 Tage Paleo Challenge auch “clean” durchzuziehen. Wie bereits in den letzten Beiträgen erwähnt ist es mir diesmal echt schwer gefallen, nicht in alte Muster zu verfallen. Es war nicht einfach allein den Düften und den damit verbunden “gespeicherten” Geschmäckern zu widerstehen.

Gegen Ende ist mir dann schon immer besser gelungen und ich schaffe es dran zu bleiben. Die “verlorenen” Pfunde halte ich weiterhin auch ein Woche nach Ende.
Ein gutes Zeichen, dass nichts dazu kommt 😉

Mein Ziel ist es nun weiterhin daran zu arbeiten, eben doch “clean” zu bleiben. Ein einziger Grund reicht aus: “Ich habe nur diesen EINEN Körper!!” Das ist Motivation genug!

Dieser Körper möchte jetzt frühstücken, auf dem Tisch wird ein Herzhafter Frühstückssalat stehen, es muss ja nicht immer süß sein 😉

Herzhafter Frühstückssalat
Herzhafter Frühstückssalat zubereitet mit dem MC
Herzhafter Frühstückssalat
Herzhafter Frühstückssalat zubereitet mit dem MC
Portionen Vorbereitung
4Portionen 4Minuten
Kochzeit
1Minute
Portionen Vorbereitung
4Portionen 4Minuten
Kochzeit
1Minute
Anleitungen
  1. Avocado entkernen und das Fruchtfleisch entnehmen, Apfel waschen, vierteln und entkernen, Radieschen waschen, putzen und halbieren
  2. alles in den Mixbehälter geben
  3. Öl, Essig, Salz und Pfeffer hinzugeben und 9 Sekunden/Stufe 4 vermischen.
  4. Mit einer Handvoll Walnüssen bestreuen.

Ich wünsche Euch viel Spass, solltet Ihr die Challenge auch einmal ausprobieren wollen…

Bis zum nächsten Mal, Euer PaleoMIX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*