Zutat: Kokosmehl

Bananenbrot mit Nüssen

Bananenbrot

Ich habe lange gebraucht, um auch endlich mal solch ein Bananenbrot zu backen. Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Die Familie ist begeistert – Dieses Rezept ist der Wahnsinn!

Schrecklich!

Eine Stunde gebacken – in 5 Minuten alles vernascht! Wirtschaftlich eine absolute Katastrophe! Was nützt es jedoch wenn es einfach so lecker ist, dass man nicht widerstehen kann!

Bananenbrot

Es ist jedoch VORSICHT geboten. Achtung an alle Schleckermäuler – ja, auch an Dich –

Bananenbrot ist eine Süßigkeit.

Jetzt, da ich dieses Brot das erste Mal gebacken habe, kann ich ganz klar sagen: “Was wäre das Leben ohne Bananenbrot – einfach nur fad!” Aber mal ernsthaft: man muss sich wirklich zügeln, um nicht alles sofort wegzunaschen. Eines darfst Du nicht vergessen: Dieses Brot ist auch in der paleo Variante eine Süßigkeit. Wann isst Du sonst 6 Bananen am Stück…?


Rezept drucken


Bananenbrot mit Nüssen

Bananenbrot

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Kochzeit 60 Minuten

Portionen


Zutaten

Kochzeit 60 Minuten

Portionen


Zutaten

Bananenbrot

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Holzbackform einfetten

  2. Datteln in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern,

  3. Kokosmehl, Backpulver, Vanille, Zimt, Salz, Bananen, die Eier und das Fett einwiegen und 10 Sekunden/ Stufe 4 vermischen, bis alles eine cremige Masse ist.

  4. Die Masse in die vorgefertigten Backform geben. Bei Bedarf Nüsse oder Schokostückchen unterrühren, (10 Sekunden/ Stufe 4)

  5. Backform für etwa 60 Minuten in den Ofen geben. Wenn kein Teig mehr an Messer oder Zahnstocher kleben bleibt, ist das Bananenbrot fertig.

  6. Kurz auskühlen lassen und genießen.


Rezept Hinweise

Ich nutze zum Backen Holzbackrahmen, daher benötigt das Brot ca. 60 Minuten. Wenn Du eine herkömmliche Backform nutzt, dann ist das Bananenbrot bereits nach ca. 40 Minuten fertig!


Dieses Rezept teilen

Paleo Plätzchen

Plätzchen

Weihnachten ist nicht mehr weit! Was darf zu dieser zeit nicht fehlen? Richtig: zusatzfreie Paleo  Plätzchen!

Die Plätzchen aus dem folgenden Rezept, sind ideal für alle, die sich nicht nur natürlich ernähren wollen sondern auch bewusst auf Glutenfreiheit achten! Vor allem sind sie für Leckermäulchen!

zusatzfreie Plätzchen

Ein kleiner Tipp: 

Um die ausgestochenen Plätzchen gut von der Arbeitsfläche ablösen zu können, können Sie einen Tortenheber vorsichtig unter den Teig schieben und das Plätzchen damit hochheben.

Dieses und über 50 weitere Rezepte findet Ihr im Feste und Partys feiern mit dem Thermomix® . Hier gibt es aber nicht nur Rezepte für ALLE feierlichen Anlässe sondern auch Tipps und Tricks wie Du auch zu Weihnachten zuckerfrei, glutenfrei – zusatzfrei genießen kannst.

Feste Feiern gibt es sowohl über Amazon als auch als eBook zu erwerben!

Rezept drucken
Paleo Plätzchen
Plätzchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Portionen
Plätzchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Geben Sie Eier, Honig und Vanille in den Mixtopf und vermischen alles 10 Sekunden/ Stufe 4
  3. Ghee, Kokos- und Mandelmehl, Backpulver und Salz hinzufügen und 1:30 Minuten/ Teigmodus kneten.
  4. Formen Sie nun den Teig zu einem Ball, hierbei können Sie gegebenenfalls noch etwas Kokosmehl untermischen, um die richtige Konsistenz zu erhalten.
  5. Diesen Teig- Ball teilen Sie jetzt in 3 Portionen und stellen diese für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank.
  6. Entnehmen Sie eine Portion und rollen diese auf einem Blatt Backpapier dünn aus. Es hilft, wenn Sie den Teig mit etwas Frischhaltefolie bedecken.
  7. Frischhaltefolie entfernen und mit den gewünschten Plätzchenformen die Kekse ausstechen. Die fertigen legen Sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  8. Verkneten Sie den Rest des Teigs neu und legen ihn zurück in den Kühlschrank. Mit den restlichen Teigportionen verfahren Sie ebenso
  9. Backen Sie die Plätzchen schließlich für 7-9 Minuten bei 180°.
Dieses Rezept teilen

Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße

Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße

Für das Rezept “Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße”
habe ich einige Gewürze aus dem Gewürzkontor München getestet. Curry (aus dem 5 Curry Mischungen Probierset) und das Frikadellen Fleischpflanzerl Hackbraten Gewürz waren die auserwählten – ein Traum. Denn vor allem ohne Curry schmecken

Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße

ja nicht wirklich!

Du kannst anstelle von Kokosmehl auch gerne Kastanienmehl nutzen. Das Kastaninemehl gibt der Currysoße einen etwas “dunkleren” nussigen Geschmack.

Das Rezept stammt aus meinem Buch Mahlzeit!: zusatzfreie Hauptgerichte viel Spass beim Ausprobieren.

Merken

Rezept drucken
Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Hackbällchen mit Paprikastreifen und Currysoße
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Schalotte, schälen und halbieren, Knoblauch schälen und beides im Mixtopf 3 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern
  2. Kokosmehl, Hackfleisch, Ei, Gewürze und Senf in den Mixtopf geben, Deckel aufsetzen und mit Spatel (eingesetzt) bewegen, während das Messer sich dreht 2:20 Minuten/ Linkslauf aktiviert/ Stufe 3 vermischen
  3. Forme aus der Hackfleischmischung Hackbällchen und lege diese je zur Hälfte in den Varomaaufsatz und auf den Einlegeboden.
  4. Die Paprikastreifen legst Du nun in den Varomaaufsatz und auf den Einlegeboden zu den Hackbällchen hinzu - Mixtopf ausspülen
  5. Gib 500g Wasser in den Mixtopf, setze den Varoma auf und 28:00 Minuten/ Varoma/ Stufe 1 garen lassen.
  6. Mixtopf leeren, Garflüssigkeit auffangen und Rühreinsatz einsetzen
  7. Ghee und Kokosmehl für 3:00 Minuten/ 100°/ Stufe 2 erhitzen
  8. 450g Garflüssigkeit (ggf. mit heißem Wasser auffüllen) Suppengrundstock, Curry und Zitronensaft hinzugeben und weitere 3:00 Minuten/ 100°/ Stufe 2 erhitzen
  9. Abschmecken und zu Paprika und Hackbällchen servieren
Dieses Rezept teilen

Paleo Kuchen aus dem Varoma®

Kuchen mit Bananenscheiben

Als ich dieses Rezept zum ersten Mal bei Betty’s Dampfgarpapier sah, dachte ich: “Das geht auch in gesund!” Ich wollte einen Paleo Kuchen aus dem Varoma zubereiten.

Also habe ich alles umgerechnet, die ungesunden Zutaten eliminieret und durch gesunde – paleo konforme – ersetzt! Gerade beim Kokosmehl war das nicht so einfach, da der Teig bei der falschen Zusamensetzung schnell zu trocken wird! Hier gilt es also auf die richtige Balance von Mehl und Flüssigkeit zu achten!

Es hat geklappt und hat sogar meine Kinder überzeugt! – Dieser Kuchen ist einfach lecker!!

Paleo Kuchen aus dem Varoma®

Wie schon bei Gehlmann Group – Betty’s Dampfgarpapier zu lesen war, ist es für diesen Kuchen sehr wichtig, dass das Backpapier passgenau ist und die seitlichen Lüftungsschlitze des Varomaeinlegebodens frei bleiben.

Du möchtest diesen Kuchen auch backen? Dann besorg Dir schnell Betty’s Dampfgarpapier und probiere dieses Rezept aus!!

Rezept drucken
Paleo Kuchen aus dem Varoma®
Kuchen mit Bananenscheiben
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Portionen
Kuchen mit Bananenscheiben
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Wiege alle Zutaten in den Mixtopf und vermische sie 20 Sekunden/ Stufe 3
  2. Lege ein Baltt Varometty auf den Varomaeinlegeboden
  3. gib den Teig darauf und streiche ihn glatt (fixiere das Backpapier dabei)
  4. bedecke den Einlegeboden nun mit Frischhaltefolie und schlage dabei die Enden der Längsseiten an den Griffen um.
  5. GANZ WICHTIG: Die Enden der Folie an den Querseiten schlägst unter Betty's Dampfgarpapier, damit die seitlichen Lüftungsschlitze frei bleiben!
  6. Spüle den Mixtopf aus und geben 500 g Wasser hinein, Deckeldrauf, Varoma aufsetzen für 30:00 Minuten/ Varoma/ Stufe 1
  7. Öffne am Ende der Garzeit vorsichtig den Varomadeckel und entferne noch vorsichtiger die Frischhaltefolie - VORSICHT hier befindet sich Wasser auf der Folie!! - Das Wasser kannst problemlos mit einem Küchentuch aufsaugen 😉
  8. Entnimm den Teig
  9. streiche bspw. Paleo Nusscreme auf den Teig, schneide das Obst in Stücke/ Scheiben und lege diese auf die Nusscreme
  10. Genieße den Kuchen gekühlt. (1 Stunde im Kühlschrank reicht aus 😉 )
Dieses Rezept teilen

Avocado Muffins

aufgeschnittene Avocado für den Avocado Kaffee

Zusatzfreie Avocado Muffins – zubereitet mit dem Monsieur Cusine oder dem Monsieur Cuisine plus. Diese Muffins kannst Du entweder als Frühstück oder auch als Mittagessen zu Dir nehmen.

Die Avocado Muffins eignen sich auch ideal als Snack fürs Büro oder auch ein Picknick im Wald und auf der Wiese.

 

Dieses Rezept stammt aus: Merken

Rezept drucken
Avocado Muffins
aufgeschnittene Avocado für den Avocado Kaffee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5
Kochzeit 20
Portionen
3
Vorbereitung 5
Kochzeit 20
Portionen
3
aufgeschnittene Avocado für den Avocado Kaffee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Heize den Backofen auf 180°C vor
  2. Zwiebel schälen in den Mixbehälter geben und 4 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern
  3. Gib nun das Kokosöl und den gewürfelten Schinken mit zu den Zwiebel und 3:00 Minuten/ SF/ Stufe 1 dünsten
  4. Entnimm im Anschluss 2 EL der Zwiebel- Schinken Masse (die werden für die Dekoration gebraucht)
  5. Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch entnehmen, mit den restlichen Zutaten in den Mixbehälter geben und 30 Sekunden/ Stufe 4 vermischen
  6. kleide die Innenwände Ihrer Muffinformen mit je einem Streifen Speck aus und gib dann die Avocado Masse in die einzelnen Mulden
  7. Als Topping gibst noch etwas von der Zwiebel- Schinken Masse auf jeden Muffin und backst alles für 20:00 Minuten
  8. abkühlen lassen und genießen
Dieses Rezept teilen