Zutat: Kokosmilch

Thai Curry mit Hähnchenfleisch im Thermomix®

Thai Curry - Hähnchenfleisch Thai

Thai Curry mit Hähnchenfleisch

Wie jedes Jahr starte ich mit einer 30 Tage Challenge – in 2018 habe ich die 30 Tage Paleo Ernährung mit dem Thermomix® gewählt. Einerseits, um mich fit zu machen, für das neue Jahr, andererseits, um die Wirkung des neuen E-Mail Kurses am eigenen Körper noch einmal zu überprüfen.

Um Dich und mich darauf einzustimmen gibt es quasi als Appetitanreger ein erstes Rezept.

Das Thai Curry ist ein sehr flexibles Gericht. Ich habe es auch schon mit Schweine- oder Putenfleisch angerichtet.

Den Pfunden an den Kragen…

Thai Curry mit Hähnchenfleisch stammt aus meinem Werk – 30 Tage Paleo mit dem Thermomix® und ist ebenfalls Bestandteil des aktuellen E-Mail -Kurs. Sowohl Buch als auch E-Mail Kurs begleiten Dich und mich in den nächsten 30 Tagen, denn ich mache seit den Feiertagen in 2017 eine 30 Tage Umstellung für meinen Körper.

Die letzten Wochen waren doch zuviel mit Nascherei hier und Kekse da… So haben sich ein paar Pfunde angesammelt, denen es nun an den Kragen geht. Doch nicht nur die Pfunde sind zuviel, auch die ungesunden Stoffe, die sich in Schokolade und Kesen aufhalten, sollen raus…

Ich begann die Challenge mit 86 Kg und wargespannt, wie sich die Umstellung auf Paleo gerade in Sachen Gewicht bemerkbar machen würde.

Resultat der 30 Tage Challenge: 78Kg Endgewicht – 8Kg in 4 Wochen…


Rezept drucken


Thai Curry mit Hähnchenfleisch im Thermomix®

Thai Curry - Hähnchenfleisch Thai

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten

Portionen
Portionen


Zutaten

Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten

Portionen
Portionen


Zutaten

Thai Curry - Hähnchenfleisch Thai

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Anleitungen
  1. Zucchiniwürfel in den Gareinsatz geben und mit einem TL Salz bestreuen, gut vermischen und für 15 Minuten ziehen lassen.

  2. Curry (-pulver oder -paste), Kokosmilch, Wasser und grüne Bohnen in den Mixtopf geben und 12:00 Minuten/ 95°/ Linkslauf aktiviert/ Stufe 1 garen.

  3. währenddessen die Zucchini abspülen, Paprika entkernen und in Streifen schneiden und das Fleisch würfeln.

  4. Paprika, Hühnchen und Zucchini in den Mixtopf geben und 11:00 Minuten/ 95°/ Linkslauf aktiviert/ Rührlöffelstufe garen.

  5. abschmecken, Garprobe bei Bohnen und Fleisch machen.

  6. Servieren!


Dieses Rezept teilen

Schnelle Schokocreme

schnelle Schokocreme

Diese schnelle Schokocreme ist eine wunderbare zusatzfreie Alternative zur heutzutage im Handel erhältlichen Schokocreme. Alles was Du brauchst findest Du eigentlich in Deiner Küche oder Deinem Vorratsraum.

schnelle Schokocreme als Dessert…

Wenn es Nachtisch oder Dessert sein soll, dann diese schnelle Schokocreme.

Dieses Rezept und noch viele weitere zusatzfreie Rezepte vom Hauptgericht bis zum Dessert findest Du im Feste Feiern: mit dem Thermomix®.

Rezept drucken
Schnelle Schokocreme
schnelle Schokocreme
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 1 Minute
Kochzeit 20 Sekunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 1 Minute
Kochzeit 20 Sekunden
Portionen
Portionen
Zutaten
schnelle Schokocreme
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. alle Zutaten in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/ Stufe 8-10 pürieren
  2. in Dessertschalen servieren
Dieses Rezept teilen

Honig Eis aus dem Thermomix®

Honigeis Honig Eis

Sommerliche Temperaturen ließen uns schon vom Strand und einem schönen Tag am Meer träumen. Da kam mir die Idee, warum nicht nach dem Grillen noch ein leckeres Honig Eis als Dessert genießen?? Zusatzfrei soll es sein, und natürlich ohne Zucke und ohne Kuhmilch…

Was gibt die Küche her? (oder besser der Vorratsschrank) 😉

Kokosmilch für Dessert 400ml war da, Akazienhonig stand auch bereit und Eier haben wir eigentlich immer im Haus! mehr Zutaten brauchst Du nicht, um dieses Eis zuzubereiten. Also, ab in die Küche zu Deinem Zaubertopf und…

Los geht es mit dem Honig Eis…

Dieses und noch über 40 Rezepte rund um Grill und Sommer erwarten Dich im Paleo Sommerspecial: Sommerspass mit dem Thermomix®

Rezept drucken
Honig Eis aus dem Thermomix®
Honigeis Honig Eis
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Honigeis Honig Eis
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Rühraufsatz einsetzen
  2. Eigelb in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/ Stufe 3,5 aufschlagen
  3. anschließend Honig und Kokosmilch hinzugeben und alles für 30 Sekunden/ Stufe 3,5 vermischen
  4. diese Masse nun in einen Behälter Deiner Wahl geben und verschlossen in den Gefrierschrank stellen. Prüfe nach 2 Std. die Konsistenz des Eises
  5. je nach gewünschter Konsistenz kannst Du das Eis servieren.
Rezept Hinweise

Als Dekoration habe ich ein paar Blaubeeren genommen. War sehr lecker... Die Blaubeeren können beim Honig Eis allerdings auch durch andere Beeren oder Früchte ersetzt werden... ganz so wie es Dir schmeckt 😉

Dieses Rezept teilen

Kokos Ingwersmoothie aus dem Thermomix®

Kokos Ingwersmoothie

Egal ob als Erfrischung im Laufe des Tages oder als Start in den Tag, der Kokos Ingwersmoothie ist einfach und lecker!

Kurz ein paar Infos zu den Zutaten des Kokos Ingwersmoothie:

Ingwer:

… hilft gegen eine Vielzahl von Beschwerden. Er stimuliert alle Organe, wirkt vitalisierend und muskelentspannend.

Ananas:

In einer hohen Dosierung (ab 80 mg Rohbromelain) wirken die Ananas-Enzyme nachweislich gegen Entzündungen mit Schwellungen und Wassereinlagerungen im Gewebe.

Bananen:

Essen wir regelmäßig Bananen, dann profitieren wir von diesen Eigenschaften:

  1. Das Infarktrisiko wird reduziert.
  2. Die Banane wirkt cholesterinsenkend.
  3. Muskelkrämpfe werden vermieden.
  4. Verdauungsstörungen werden behoben.
  5. Wir erhalten schnell Energie. Die Banane ist also für Kinder, Sportler, bei Erschöpfung, chronischem Erschöpfungssyndrom, Fibromyalgie usw. bestens geeignet.
  6. Reizbarkeit, Stress usw. werden gelindert.
  7. Blutarmut wird natürlich behandelt.
  8. Bluthochdruck wird stabilisiert.
  9. Dank ihrer alkalinisierenden Eigenschaften wirkt die Banane als natürliches Antisäuremittel.
  10. Morgendliche Übelkeit und Erbrechen werden vermieden.
  11. Hilft gegen Menstruatiosnschmerzen.
  12. Eignet sich gut zur Rauchentwöhnung.
  13. Bananen sind für schwangere Frauen unentbehrlich, da sie gegen Übelkeit wirken, die Darmfunktionen regeln, Energie erteilen und Folsäure enthalten.

Wenn Du Dich eher nach Low Carb ernährst, dann sind die Nährstoffe der Banane sicher wichtig für Dich: 100 Gramm einer Banane enthalten ca. 100 kcal, 1 g Eiweiß, 25 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe und weniger als 1 g Fettsäuren. Bananen sind reich an Vitamin B6 und C, Folsäure und Mineralien, wie Magnesium und Kalium.

Kokosmilch:

… sollte unbedingt als fester Bestandteil in deine Ernährung aufgenommen werden. Dies liegt zum einen an den reichhaltigen Inhaltsstoffen der Kokosmilch und zum anderen an der Vielzahl an Mineralien und Vitaminen. Sie wirkt mit dem hohen Gehalt an Laurinsäure antibakteriell und keimhemmend. Sowohl zugunsten der Haltbarkeit des Produktes als auch unserer Körperzellen, die von Bakterien, Viren und Pilzen befreit werden.

Die Produktion von Kokosmilch kommt für gewöhnlich ohne chemische Hilfsmittel aus, sodass die Milch ein Naturprodukt ist und keine schädlichen oder krankheitserregenden, industriellen Bestandteile hat. (wie leicht Du Kokosmilch selbst herstellen kannst, das habe ich im Buch:

Guten Morgen!: Frühstück mit dem Thermomix
  • Gehlmann
  • Herausgeber: CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 82 Seiten
beschrieben.

 

PaleoMIX Tipp aus dem PaleoMIX Buch Smooth it!:

Wenn Du den Smoothie cremiger möchtest, dann friere die Banane – in Stücke geschnitten – vor der Verwendung (am besten über Nacht) ein.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch:30 Tage Paleo mit dem Thermomix®.

Bist Du auf der Suche nach weiteren interessanten Smoothie Rezepten? Dann gibt es in Smooth it!: zusatzfreie Smoothies mit dem Thermomix® 30 gesunde, einfache und schnell zuzubereitende Smoothierezepte für groß und klein.

Merken

Merken

Rezept drucken
Kokos Ingwersmoothie aus dem Thermomix®
Kokos Ingwersmoothie
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Kokos Ingwersmoothie
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Ingwer schälen und 6 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern
  2. Ananas schälen und in mittlere Stücke schneiden
  3. Alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/ Stufe 8 – 10 fein pürieren
  4. in Gläser umfüllen und servieren
  5. bei Bedarf Eiswürfel hinzugeben
Dieses Rezept teilen

Avocado Muffins

aufgeschnittene Avocado für den Avocado Kaffee

Zusatzfreie Avocado Muffins – zubereitet mit dem Monsieur Cusine oder dem Monsieur Cuisine plus. Diese Muffins kannst Du entweder als Frühstück oder auch als Mittagessen zu Dir nehmen.

Die Avocado Muffins eignen sich auch ideal als Snack fürs Büro oder auch ein Picknick im Wald und auf der Wiese.

 

Dieses Rezept stammt aus: Merken

Rezept drucken
Avocado Muffins
aufgeschnittene Avocado für den Avocado Kaffee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5
Kochzeit 20
Portionen
3
Vorbereitung 5
Kochzeit 20
Portionen
3
aufgeschnittene Avocado für den Avocado Kaffee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Heize den Backofen auf 180°C vor
  2. Zwiebel schälen in den Mixbehälter geben und 4 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern
  3. Gib nun das Kokosöl und den gewürfelten Schinken mit zu den Zwiebel und 3:00 Minuten/ SF/ Stufe 1 dünsten
  4. Entnimm im Anschluss 2 EL der Zwiebel- Schinken Masse (die werden für die Dekoration gebraucht)
  5. Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch entnehmen, mit den restlichen Zutaten in den Mixbehälter geben und 30 Sekunden/ Stufe 4 vermischen
  6. kleide die Innenwände Ihrer Muffinformen mit je einem Streifen Speck aus und gib dann die Avocado Masse in die einzelnen Mulden
  7. Als Topping gibst noch etwas von der Zwiebel- Schinken Masse auf jeden Muffin und backst alles für 20:00 Minuten
  8. abkühlen lassen und genießen
Dieses Rezept teilen